Hier sammeln wir hilfreiche Informationen, medizinische Artikel und andere nützliche Dinge für unsere Patienten. Dieser Bereich wächst also mit! Wenn Sie Anregungen haben, können Sie diese gerne an uns weitergeben.

Praxismarketing und Kommunikation

Praxismarketing und Kommunikation


In der Klütpraxis gehört es zu meinen Aufgaben, nach interessanten Informationsbroschüren zu recherchieren, diese für unsere Patienten bereitzuhalten und in der Praxis auszulegen.

Des weiteren entwerfe ich Infoplakate zu aktuellen Aktionen in der Praxis wie Impfwochen, Vorsorgeangebote, IGeL-Leistungen oder auch Urlaubsankündigungen.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zur Patienteninformation haben, wenden Sie sich gern an mich oder unser Team.


Anke Kleiner


zurück


Bild: fotolia (c) danimarco

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. Januar 2012 um 11:27 Uhr
 
Praxisurlaub - warum überhaupt?
Häufig werden wir gefragt, warum eine Praxis mit mehreren Ärzten überhaupt schliessen muss.

Hier die Antwort: Wir sind ein Familienbetrieb! Ehepaare fahren natürlich gemeinsam in den Urlaub! Wir sind eine Praxis mit jungen Ärzten, dies unterscheidet uns von vielen anderen Praxen. Und mit schulpflichtigen Kindern ist man nun einmal auf die Ferienzeiten angewiesen, die die Landesschulbehörden festlegen.
Also: Selbst wenn wir wollten, könnten wir die Praxis leider nicht immer offenlassen! Zukünftig haben alle Ärzte schulpflichtige Kinder!
Insbesondere in den Sommerferien werden die Ärzte aber versuchen, nacheinander Urlaub zu nehmen. In diesen praxisinternen Vertretungszeiten können bei hohem Patientenaufkommen natürlich vermehrt Wartezeiten entstehen.
Sofern Überlappungen in der Urlaubsplanung der Oster- und Herbstferien möglich sind, werden wir versuchen, dies zu berücksichtigen.

Auf jeden Fall benennen wir aber immer eindeutig Vertreterpraxen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Autor: Dr. Raffael Boragk

zurück

Foto: fotolia(c) Dmitry Ersler

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. Oktober 2013 um 18:18 Uhr
 
Terminmanagement | Drucken |

Wir haben Änderungen eingeführt, die für akut Erkrankte die Wartezeit reduzieren und Ihnen die Möglichkeit einer Terminbuchung noch am selben Tag einräumen sollen. Denn eigentlich möchte niemand mit einer Magen-Darm-Grippe stundenlang im Wartezimmer verbringen.
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 04. Februar 2016 um 09:27 Uhr
Weiterlesen...
 
Wiedereingliederung

Wenn aufgrund einer Erkrankung die zuletzt ausgeübte berufliche Tätigkeit noch nicht wieder in vollem Umfang möglich ist, kann die „Maßnahme zur beruflichen Wiedereingliederung“ sinnvoll sein.

Dabei kann mit  Einverständnis von Krankenkasse und Arbeitgeber sowohl die Stundenzahl vorübergehend reduziert werden als auch die Tätigkeit, z. B. Heben schwerer Lasten / gehäuftes Bücken, eingeschränkt werden. Ziel ist es, die Belastung im zuletzt ausgeübten Beruf stufenweise zu steigern.

Formal besteht während einer Wiedereingliederungsmaßnahme weiterhin Arbeitsunfähigkeit!

Autor: Dr. Christine Boragk

zurück

Bild: fotolia (c) Janine Bergmann

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 19. Mai 2011 um 08:45 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 7
 

Ärzte ohne Grenzen