Impfungen | Drucken |

Bitte Impfpass mitbringen!Wir richten uns aus Überzeugung nach den Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) und sind deshalb ständig bemüht, bei kleinen und großen Patienten den Impfstatus auf dem aktuellen Stand zu halten. Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern und auch bei Erwachsenen wird der Impfstatus kontrolliert. Sie werden von uns gebeten, Ihren Impfpass zu diesen Untersuchungen mitzubringen.


Nach den vielfältigen Grundimpfungen im Kindesalter ist bei Erwachsenen besonders der Schutz gegen Tetanus und Diphterie sowie Keuchhusten und Kinderlähmung (Polio) regelmäßig zu überprüfen. Für chronisch kranke Patienten und Senioren ab sechzig kommen zusätzliche von der STIKO empfohlene Impfungen und die jährliche Grippeschutzimpfung hinzu.

Zu den aktuellen Impfempfehlungen im Kindes- und Erwachsenenalter können Sie in der Praxis verschiedene Broschüren erhalten.

Wir führen auch Reiseimpfungen durch und beraten Sie entsprechend des Reiseziels. Häufig indiziert ist die Impfung gegen Hepatitis A, die schon bei Reisen ins südliche Europa aber auch bei Fernreisen empfohlen ist. Bei Reisen nach Süddeutschland, Skandinavien, Ost- und Südeuropa sollte die Impfung gegen FSME (durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung) bedacht werden.

Auch zur Malariaprophylaxe und anderen Impfungen bei Fernreisen beraten wir Sie gern. Vereinbaren Sie hierzu bitte einen Termin!

Über unser Recallsystem zur Terminerinnerung können wir Sie auch an fällige Impfungern erinnern. Dazu benötigen wir Ihr Einverständnis!

Autor: Dr. Christine Boragk

zurück


Foto: fotolia (c) Sven Hoppe



Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. November 2015 um 08:42 Uhr
 
 

Ärzte ohne Grenzen